Verein IRON AGE DANUBE ROUTE (IRON AGE DANUBE ROUTE ASSOCIATION)

Der Verein Iron Age Danube Route ist eine nichtstaatliche, gemeinnützige, kulturelle Organisation, die sich der Förderung, der Forschung, dem Schutz und der nachhaltigen Entwicklung des eisenzeitlichen Erbes im Donauraum widmet.

Gegründet im Jahr 2020 auf der Grundlage eines starken Netzwerks von internationalen Experteninstitutionen aus Österreich, Kroatien, Ungarn und Slowenien, dient der Verein als Plattform, auf deren Basis die etablierte Partnerschaft daran arbeiten kann, das eisenzeitliche Kulturerbe sichtbarer und zugänglicher zu machen und gleichzeitig einen wirtschaftlichen und kulturellen Mehrwert für die Gemeinden zu schaffen, in deren Gebiet es heute liegt.

Eines der Hauptziele des Vereins, das von hohen Standards des Schutzes, der Erforschung und der Präsentation des archäologischen Erbes geleitet wird, ist es, die Donauregion zusammen mit den Stätten und Museen, in denen sich ihr gemeinsames Erbe befindet und aufbewahrt wird, zu verbinden und zu fördern, vor allem durch die Entwicklung und das Management der Eisenzeitlichen Donauroute.


Der Verein, der seinen Sitz in Zagreb (Kroatien) hat, konzentriert sich nicht nur auf die Aufrechterhaltung seines bereits etablierten Partnernetzwerks, sondern ist sehr daran interessiert, es zu erweitern, sowohl geographisch (auf andere Länder und Regionen, die in der EU-Strategie für den Donauraum enthalten sind) als auch institutionell (durch die Einbeziehung eines breiten Spektrums von Institutionen, NGOs und Behörden, die sich mit der Forschung, der Förderung und dem Schutz des eisenzeitlichen Erbes beschäftigen).